© 2011-2019 Lucerne West. Alle Rechte vorbehalten.

Wir sind ein anerkannter Betrieb der Organisation „Schule auf dem Bauernhof“ (SchuB). SchuB lädt Schülerinnen und Schüler jeder Altersstufe zu aktivem Lernen auf dem Bauernhof ein.

 

So kommt Bewegung und Raum in den Unterricht.

Was muss ich als Lehrperson tun?
  1. Sie melden sich telefonisch oder per Mail bei uns und vereinbaren mit uns einen möglichen Ausflugs-Termin 

  2. Sie besprechen ihre Wünsche, Ziele und Fragen zum SchuB-Anlass direkt mit uns.

  3. Sie informieren Ihre Schülerinnen und Schüler und deren Eltern über den geplanten Ausflug. Erwähnen Sie, dass die Schüler alte Kleider und gute Schuhe tragen sollen.

  4. Sie bereiten den SchuB-Anlass im Unterricht vor.

  5. Nun geniessen Sie den SchuB-Anlass als erfrischende Abwechslung im Schulalltag und als wichtige Erfahrung für Ihre Schülerinnen und Schüler.

  6. Sie besprechen mit uns den Anlass nach und geben eine Rückmeldung damit das Angebot laufend verbessert werden kann.

Partner rund um Schule auf dem Bauernhof
Kontakt

ranch(at)lucernewest.ch

Michaela: +41 76 514 29 30

Alexander: +41 79 959 03 46

facebook.com/lucernewest

Schule auf dem Bauernhof
Wie funktioniert SchuB? Wer trägt die Kosten?

Schule auf dem Bauernhof wird von initiativen Bäuerinnen und Bauern in der ganzen Schweiz angeboten. Sie sind, wie das Bildungswesen auch, kantonal organisiert.

 

Lehrpersonen nehmen mit uns Kontakt auf, legen gemeinsam Ziele fest und planen einen themenorientierten Halbtag, Tag oder eine Projektwoche.

 

Die Kosten werden ganz oder teilweise vom Kanton übernommen. Die Anfahrt muss von der Klasse finanziert werden. Allenfalls kann der Ausflug mit einer Velotour oder einer Schulreise kombiniert werden.

Idylle

Theorie unter dem Birnbaum - am 3. Juli 2015