© 2011-2019 Lucerne West. Alle Rechte vorbehalten.

Pferdegestützte Therapie

In der Pferdegestützten Therapie fördert man durch die Arbeit mit dem Pferd körperliche, emotionale, kognitive und soziale Fähigkeiten. 

 

Neue Klienten besuchen eine Schnupperstunde und legen im anschliessenden Gespräch mit Michaela - ausgebildete Reitpädagogin SG-TR - Therapieziele fest; bei Kindern gemeinsam mit den Eltern.

 

Die Klienten erhalten regelmässig einen Bericht in welchem Fortschritte und weitere Ziele im kognitiven, sozialen und körperlichen Bereich erläutert werden.

Förderschwerpunkte

Folgende Fähigkeiten sollen mit der Pferdegestützten Therapie gefördert werden:

 

Körperlich: Koordination und Gleichgewicht; Grob- und Feinmotorik

 

Geistig: Wahrnehmung; Konzentration; Selbsteinschätzung; Leistungsfähigkeit

 

Seelisch: Umgang mit Angst, Aggression, Antipathie; Selbstwertgefühl

 

Sozial: verbale und nonverbale Kommunikation; Kooperation; Konfliktfähigkeit; Beziehungsaufbau; Verantwortung; Durchsetzungsvermögen; Integration

Für wen ist die Pferdegestützte Therapie?

Die Pferdegestützte Therapie eignet sich für Menschen - ob Kinder oder Erwachsene - mit verschiedensten Bedürfnissen - beispielsweise ein Bedarf nach Rehabilitation oder dem Arbeiten an motorischen Defiziten.

 

Die diversen Anwendungsmöglichkeiten haben wir in folgender Liste zusammengefasst - sie zeigt das breite Spektrum auf:

Geistige Behinderungen, Sehbehinderungen, Mehrfachbehinderungen, Psychosomatische Erkrankungen, Soziale Auffälligkeiten (Schüchtern, Aggressiv...), Sprachstörungen, Motorische Defizite, Bewegungsstörungen, Verhaltensstörungen, Sinnesschädigungen, ADS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom), Lernbehinderung, Autismus, Haltungsschäden, Suchtkrankheiten, Neurosen, psychische Krankheiten, Multiple Sklerose und Rehabilitationsbedarf

Partner in der Pferdegestützten Therapie
Schweizer Gruppe Therapeutisches Reiten
Kontakt

ranch(at)lucernewest.ch

Michaela: +41 76 514 29 30

Alexander: +41 79 959 03 46

facebook.com/lucernewest

Abenteuer auf dem Erlebnisweg

Pferdegestützte Therapie über Hindernisse des Erlebniswegs - am 3. Juni 2019